Hocketse der AIDS-Hilfe

Programm | Plätze | FamilienStandplatz anmelden | CSD vor Ort

Hocketse der AIDS-Hilfe am 25. und 26. Juli 2015Seit 1992 findet jährlich die Hocketse der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. statt. Der Begriff Hocketse stammt aus dem Schwäbischen und bedeutet so viel wie "da sitzen sie" oder "da hocketse". Eine landestypische Beschreibung also für eine Festgesellschaft, die gemütlich beieinander sitzt. Die Hocketse der AIDS-Hilfe ist ein in ganz Europa einmaliges Benefiz-Straßenfest. Es dient der HIV-Prävention. Die Erlöse gehen an die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. Vieles wird für dieses Fest ehrenamtlich organisiert. Die Hocketse ist eine Veranstaltung für alle sozialen Schichten sowie insbesondere für Menschen mit HIV und AIDS.

2015 findet die mittlerweile 24. Hocketse der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. am 25. und 26. Juli statt. Die AIDS-Hilfe als Veranstalter der Hocketse legt die Organisation des zweitägigen Events ab 2015 wieder vertrauensvoll in die Hände der IG CSD Stuttgart e.V. Die Hintergründe zur neuen Organisationsstruktur vermittelt eine gemeinsame Pressemitteilung: Hocketse – Hand in Hand in die Zukunft.

Hocketse der AIDS-Hilfe am 25. und 26. Juli 2015Alle Jahre wieder füllen Zehntausende Gäste Markt- und Schillerplatz sowie die Kirchstraße. Vom späten Samstagnachmittag bis zum späten Sonntagabend wird gehockt, flaniert, geguckt, geplauscht, gegessen, getrunken und den Darbietungen auf Bühne und Plätzen zugeschaut. Freude und Spaß werden auf der Hocketse aber auch mit Gedenken und HIV-Präventionsarbeit kombiniert.

Das kulturelle Programm der zweitägigen Hocketse ist auf Markt- und Schillerplatz aufgeteilt. So steht der Marktplatz mit seiner Kulturbühne für ein bunt gemischtes Programm aus Bands und Solokünstler_innen, Performances lokaler Gruppen und Vereinen sowie den programmatischen Redebeiträgen der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. zum Thema HIV und AIDS. Der Schillerplatz lockt mit seiner legendären OpenAir-Disco, die von den besten DJs der Stadt bestritten wird.

Gastronomische Angebote für jeden Geschmack sowie zahlreiche Informationsstände von Interessensorganisationen sowie der AIDS-Beratung und -Aufklärung runden das Programm ideal ab.

Hocketse der AIDS-Hilfe am 25. und 26. Juli 2015

Die erste Hocketse für Menschen mit HIV/AIDS fand auf dem Stuttgarter Wilhelmsplatz statt. Es war eine Art Familienfest, bei dem sich HIV-positive Menschen ohne Angst vor Ausgrenzung treffen konnten. Die Idee wurde 1992 von der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. fortgeführt, die seither – zunächst auf dem Schiller- und später auf dem Markt- und Schillerplatz – die Hocketse der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. veranstaltet. Als im Jahr 2000 nach einigen Jahren Pause ein Christopher Street Day (CSD) mit Polit-Parade organisiert wurde, entschied man sich, ein gemeinsames Wochenende Ende Juli zu wählen. Fortan finden CSD-Festival und AHS-Hocketse in enger terminlicher Absprache statt. Die ersten Hocketsen auf dem Schillerplatz waren noch keine Großevents. Damals war die Hocketse der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. ein größeres "Dorffest", das von Wirtinnen und Wirten sowie den damals aktiven lesbisch-schwulen Organisationen getragen wurde. Die Grundidee ist bis heute dieselbe geblieben, wenn auch die schiere Größe eine andere Ausprägung der Veranstaltung erfordert.

Jetzt Gastro-, Info- oder Promostand auf der AIDS-Hilfe Hocketse anmeldenFragen bezüglich Standplätzen, Sponsoring, Partnerschaften und Künstlerengagements anlässlich der Hocketse der AIDS-Hilfe am 25./26. Juli 2015 beantwortet das ehrenamtliche Organisationsteam des CSD Stuttgart gerne über das Kontaktforumar.

Anfragen zur Buchung eines Standplatzes auf der AHS-Hocketse 2015 können mit Hilfe eines Onlineformulars eingereicht werden.

Auskünfte zur thematischen Ausrichtung der Hocketse beantwortet die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. als Veranstalter.

>>> Jetzt online lesen...
oder kostenlos anfordern!
Video aus dem CSD-YouTube-Kanal:
LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj