CSD-Eröffnungsgala: Mitwirkende

Für die diesjährige CSD-Eröffnungsgala am Freitag, den 22. Juli 2016 im Friedrichsbau Varieté konnten erneut hochkarätige Künstlerinnen und Künstler für den Auftakt in das Christohper Street Day (CSD)-Festival verpflichtet werden:

Das CSD-Organisationsteam hat für den Gala-Abend zusätzlich noch das eine oder andere künstlerische Bonbon in petto. Für Überraschungen ist also gesorgt.

Frl. Wommy Wonder

Moderation

Durch den Abend führt gekonnt und mit stets spitzer Zunge Baden-Württembergs bekanntester Travestiestar: das unvergleichliche Frl. Wommy Wonder. Sechzehn glamouröse CSD-Gala-Nächte erlebte Stuttgart bisher und keine hat das schwäbische Vorzeige-Fräulein je ausgelassen. Tagesaktuell, treffsicher und nah am Puls der Zeit sorgt sie für große klare Worte und kleine kluge Sentenzen, die den eigenen Horizont erweiterten und über den Tellerrand schauen ließen. Travestie? Kabarett? Comedy? Chanson? Von allem ein bisschen und doch nie so, wie man es im Genre erwarten würde. Die künstlerischen Darbietungen auf der Varieté-Bühne verbindet Frl. Wommy Wonder – auch und gerade dank ihres losen Mundwerks – zu einem einmaligen Gesamtkunstwerk. Für den 22.07. darf mit einmaligen Interaktionen von Wommy mit den Gala-Mitwirkenden sowie feinsinnigen Kapriolen zu den aktuellen CSD-Themen gerechnet werden. Mit ihrer neuen Sommer-Show "Na sowas!" gastiert das Fräulein vom 28.07. bis 04.09. im SpardaWelt Eventcenter beim Stuttgarter Hauptbahnhof.

www.wommy.de

Malte Anders

Comedy

In punkto Schlagfertigkeit kann sich Malte Anders durchaus mit dem Fräulein messen. Mit Witz und Spitzbübigkeit präsentiert er Auszüge aus seinem Comedy-Programm „Gay for one Day“. Homosexualität: Minderheit oder Wirtschaftsfaktor? Anderssein allein ist jedenfalls nicht Maltes Thema. Von gesellschaftlichen Alltagsthemen inspiriert findet er zu einem neuen Lifestyle, der praktisch alles hinterfragt. Wusste bereits Adam im Paradies vom Homo-Gen? Was läuft schief bei Barbie und Ken? Und wie wurde aus dem Homo Erectus der Homo Sexuelle?

www.malte-anders.de

Wilhelmine

Musik

Mit gesungener Wortakrobatik begeistert Wilhelmine die Gala-Gäste und bezaubert mit ihrer unvergleichlichen Stimme. Wilhelmine ist eine skeptische Träumerin. Nur zu gerne möchte sie voll und ganz in der Fabelhaftigkeit dieser Welt versinken, würde diese nicht auch so oft wehtun. Ihre Musik handelt vom Suchen, Finden, und wieder verlieren, von der Realität. Intensiv und zärtlich, stark und zerbrechlich, immer ehrlich, begegnet sie uns auf einer Wellenlänge zwischen Singer-Songwriter, Folk und Pop.

www.facebook.com/wilhelminesmusik

Mirko Köckenberger

Akrobatik

Das sportliche Kräftemessen der Akteure auf der Varieté-Bühne gewinnt in Sachen Muskelkraft ganz klar Mirko Köckenberger mit seiner Handstand-Geschichte auf Koffern. Gepaart mit akrobatischem Können und einer Menge Charme, zieht er das Publikum in seinen Bann. Der junge Handstand-Akrobat absolvierte nicht nur die Zirkusschule "Centre régional des arts du cirque de Lomme-Lille" in Frankreich, sondern auch die "Staatliche Artistenschule" in Berlin. Nach seiner Mitwirkung bei der CSD-Gala tritt Mirko im September und Oktober (03.09. bis 29.10.) erneut in Stuttgart auf. Er ist dann Teil der Herbst-Show AFFAIRS im Friedrichsbau Varieté. Am 22.10. übrigens findet um 21 Uhr eine spezielle Gay-Edition der AFFAIRS-Show statt.

www.base-berlin.de

Landespolizeiorchester Baden-Württemberg

Der gute Ton der Polizei

Das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg zählt zu den renommiertesten Berufsblasorchestern Deutschlands. Am 22.07. sorgt der "gute Ton der Polizei" für den würdigen musikalischen Rahmen der CSD-Eröffnungsgala – Interaktionen mit den anderen Mitwirkenden der Show inklusive. Dabei ist es für das Orchester besonders reizvoll, das Gala-Publikum auf eine Reise durch die unerschöpfliche Welt bekannter, aber auch weniger bekannter Melodien mitzunehmen. Das Berufsorchester, in der klassischen Besetzung mit Blech- und Holzbläsern und einer Schlagzeuggruppe, pflegt dabei unterschiedlichste Stilrichtungen: klassische Musik, symphonische Blasmusik, Swing und Jazz gehören ebenso zum Repertoire wie Rock, Pop und traditionelle Blasmusik. Seit Juni 2014 dirigiert Herr Stefan R. Halder hauptamtlich das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg und wurde im März 2015 dessen Chefdirigent.

www.landespolizeiorchester-bw.de

CSD-Empfang: 15. Juli 2016

CSD-Empfang im Stuttgarter Rathaus am 15. Juli 2016

CSD-Gala: 22. Juli 2016

CSD-Eröffnungsgala am 22. Juli 2016 im Friedrichsbau Varieté

CSD-Polit-Parade: 30. Juli

CSD-Polit-Parade am 30. Juli 2016 durch Stuttgart

CSD-Hocketse: 30. und 31. Juli

CSD-Hocketse am 30./31. Juli 2016 auf Markt- und Schillerplatz


Erzähle der Welt davon

 

Kontakt

Fragen zum CSD Stuttgart 2016? Das ehrenamtliche Organisationsteam der IG CSD Stuttgart e.V. hilft gerne weiter. Schreib uns!

Unterstütze den CSD Stuttgart