Kinoabend - Filmischer Ausflug in den Iran

Die Kinoabende des CSD-Vereins während der Kulturtage widmeten sich in den vergangenen Jahren stets einem der Buchstaben des LSBTTIQ-Spektrums*. Da 2018 mit dem CSD-Motto „Expedition WIR“ die Perspektive schlicht weiter gefasst wird, überschreitet auch der diesjährige Film ganz bewusst Grenzen: Auf die Leinwand im CinemaxX an der Liederhalle kommt am Montag, 23. Juli ab 19:00 Uhr der Film „Eine iranische Frau“ (internationaler Titel „Facing Mirrors“):

Rana ist eigentlich eine eher „traditionelle“ Frau. Dennoch ist sie gezwungen, Taxi zu fahren, um so die Schulden ihres Mannes abzubezahlen, der im Gefängnis sitzt. Per Zufall trifft sie auf die rebellische Adineh, die ungeduldig auf einen Reisepass wartet, mit dem sie das Land verlassen und einer Zwangsehe entkommen kann. Die beiden Frauen werden sich gegenseitig unterstützen, aber Adineh verheimlicht Rana ein großes Geheimnis…

Expedition der Widersprüche

Filmisch aufgezeigt werden die Widersprüche des Irans. In einem Land, in dem Frauen keine Rechte haben und in dem Homosexualität mit dem Tode bestraft wird, unterstützt der Staat bei der Finanzierung von geschlechtsangleichenden Maßnahmen. Der Film war 2011 die erste iranische Produktion, in der ein Mensch mit transsexuellem Hintergrund die Hauptrolle spielt. Gelungen ist laut „Variety“-Kritiker Ronnie Scheib „eine faszinierende Charakterstudie, die Stereotypen vermeidet, indem die beiden exzellenten Darstellerinnen individuelle statt plumpe Interpretationen anbieten.“

Das Debüt der iranischen Regisseurin und Drehbuchautorin Negar Azarbayjani dient anschließend als Grundlage für eine Diskussionsrunde zur „Expedition WIR“. Schließlich sind die im Film behandelten Themen aktueller denn je: Selbstbestimmung, Geschlechterrollen, Gleichberechtigung, Sichtbarkeit, Coming Out, Flucht. Die Liste der Teilnehmenden, die am 23.07. die Diskussion nach dem Film starten werden, findet sich rechtzeitig im CSD-Onlinekalender auf der Webseite.

Der Eintritt zu Film und Diskussion im CinemaxX an der Liederhalle ist frei.