Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Durch Klick auf den Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies,
entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zu unserer Datenschutzerklärung.

Positive Begegnungen – Konferenz zum Leben mit HIV

Kategorie
Diskussion & Politik
Datum
23.08.2018 00:00 - 26.08.2018 00:00
Veranstaltungsort
Liederhalle - Berliner Pl. 1
70174 Stuttgart, Deutschland

In 2018 feiern wir ein Jubiläum. Zum 20. Mal treffen sich Menschen mit HIV aus dem gesamten Bundesgebiet, um gemeinsam mit An- und Zugehörigen, Mitstreiter_innen aus den Aidshilfen, dem Medizinbetrieb, dem Rechtswesen, aus Wissenschaft, Politik und Medien über die Herausforderungen des heutigen Lebens mit HIV zu diskutieren.

Angefangen hatte es 1990 in Frankfurt:
„Etwa 300 HIV-Positive und AIDS-Kranke beschäftigten sich intensiv mit den Fragen der Selbstorganisation, der medizinischen Forschung und Versorgung, der rechtlichen und sozialen Absicherung, der Pflege, der Ent-Diskriminierung und -Kriminalisierung. Dabei war kein starrer Rahmen gesetzt, und es entstanden nach Bedarf auch neue Arbeitsgruppen, die sich einem für sie wichtigen Anliegen widmen konnten. Auch die Erfahrungen, die Positive und AIDS-Kranke in und mit AIDS-Hilfen gemacht haben, wurden kritisch und selbstkritisch beleuchtet. Schließlich wurden Forderungen zu den einzelnen Problemkomplexen formuliert, die an die Politik, die Parteien, die Gesellschaft und nicht zuletzt an die AIDS-Hilfe gestellt werden.“ (Zitat aus dem AIDS-FORUM D.A.H. Sonderband, 1990)

In Stuttgart wollen wir genau dies wieder tun. Auch wenn sich die Lebenssituation von Menschen mit HIV seit 1990 erheblich verbessert hat, wir nicht mehr ständig mit Krankheit und Tod konfrontiert sind, bleiben viele Themen die gleichen. Auf der 20. Positiven Begegnung wollen wir neben aktuellen Themen auch immer wieder zurück blicken – auf das, was wir erreicht haben, was sich verändert hat aber auch auf das, was sich noch ändern muss.

Ein weiteres Jubiläum, das es zu feiern gilt, ist 10 Jahre „EKAF-" oder "Swiss-Statement“. Vor 10 Jahren sagte die Eidgenössische Kommission für Aids-Fragen erstmals öffentlich, dass Menschen unter einer erfolgreichen HIV-Therapie nicht mehr infektiös sind. Viele hatten es geahnt oder auch schon gewusst, aber nun war es offiziell. Dennoch mussten wir 10 Jahre später feststellen, dass diese Information sich in der Gesamtbevölkerung nicht herumgesprochen hat. Eine repräsentative Umfrage der BZgA  zum Weltaidstag 2017 ergab, dass 90% der Befragten nicht um die Schutzwirkung der HIV-Therapie wissen. Hier gibt es noch viel zu tun.

Das Motto der diesjährigen Konferenz ist „Wir sind überall“. Damit wollen wir deutlich machen, dass die Gesellschaft sich mit uns auseinandersetzen muss, da wir lange leben, überall zu finden sind und auch überall sein wollen. Wir werden uns gegen Diskriminierung, Ausgrenzung und Stigmatisierung wehren. Wir lassen uns nicht an den Rand drängen, sondern nehmen unseren Platz mitten in der Gesellschaft ein.

Lasst uns gemeinsam laut und sichtbar überall sein!

Hier geht’s zur Registrierung und zur Anmeldung.
Aktuelle Informationen zum Stand der Vorbereitungen gibt es außerdem regelmäßig auf der Facebook-Seite der Positiven Begegnungen:

 
 

Alle Daten

  • Von 23.08.2018 00:00 bis 26.08.2018 00:00