• CSD-Eröffnungsgala am 21. Juli

    Der CSD Stuttgart beginnt 2017 ganz besonders glamourös: mit der CSD-Eröffnungsgala am 21.07. im Friedrichsbau Varieté.

    Das Programm der CSD-Gala im Friedrichsbau Varieté garantiert erstklassige Unterhaltung und bietet einen einmaligen Mix aus allerlei kulturellen Facetten zum PERSPEKTIV-WECHSEL ein: Musik, Wort, Tanz - unter anderem mit Frl. Wommy Wonder, Kevin Tarte, Tahnee, Chris Kolonko, Gauthier Dance und weiteren.
    Mehr erfahren.
  • vom Pragsattel in die Karibik

    Der glamouröse Gala-Abend wird eine Besucherin oder einen Besucher auf eine Trauminsel bringen.

    Als besonderes Highlight anlässlich der CSD-Eröffnungsgala am Freitag, 21. Juli 2017 im Friedrichsbau Varieté in Stuttgart verlosen wir mit unserem Partner KLM Royal Dutch Airlines einen Fluggutschein im Wert von 3.000 Euro für zwei Personen für einen Hin- und Rückflug in die Karibik, genauer auf die Insel Aruba.
    Mehr erfahren.
  • CSD-Kulturtage: Terminübersicht

    Zu den größten Besonderheiten des Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart zählen die Programm- und Kulturtage rund um das Festival.

    Mit etwa 100 Terminen wird jeden Sommer die gesellschaftliche Vielfalt erlebbar gemacht. Nahezu den gesamten Juli über informieren Veranstaltungen und Aktionen über die Belange sowie Lebensrealitäten von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen.
    Mehr erfahren.
  • Gabriele Arnold ist CSD-Schirmfrau

    Die Stuttgarter Prälatin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg unterstützt den PERSPEKTIV-WECHSEL. Das symbolträchtige Ehrenamt soll Anlass zur wechselseitigen Verständigung bieten.

    "Es ist mir eine große Ehre, die Schirmfrau des diesjährigen CSD Stuttgart sein zu dürfen. Ich empfinde das als besondere Auszeichnung", erklärt Gabriele Arnold. Sie spricht beim Empfang im Rathaus und der Eröffnungsgala.
    Mehr erfahren.
  • Kinoabend - Perspektive B

    Zum CSD und dem PERSPEKTIV-WECHSEL steht das B für Bisexualität im besonderen Fokus des traditionellen Kinoabends, organisiert vom CSD-Verein und dem Stadtmuseum Stuttgart.

    Gezeigt wird am Montag, 24. Juli ab 19:00 Uhr im CinemaxX an der Liederhalle der Film „DREI“ von Tom Tykwer. Lässig und konzentriert wird einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte erzählt. Anschließend wird in offener Runde diskutiert. Der Eintritt zu Film und Diskussion ist frei.
    Mehr erfahren.
  • Eine historische Entscheidung

    393 JA-Stimmen | 226 NEIN-Stimmen | 4 Enthaltungen

    Eine historische Entscheidung! Die Mehrheit des Deutschen Bundestages folgt nach einer Gewissensentscheidung der Mehrheit des Volkes. Das JA zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ist da. Überwältigend und bewegend.

    DANKE an all die engagierten Menschen, die sich in den vergangenen Jahrzehnten für diesen wichtigen Schritt mutig, beherzt und ausdauernd eingesetzt haben.
    Mehr erfahren.
  • CSD-Polit-Parade am 29. Juli

    Am Samstag, den 29. Juli 2017 startet um 15:30 Uhr – Achtung: eine halbe Stunde früher als in den Vorjahren (!) – der Marsch für die vollständige rechtliche Gleichberechtigung und gesellschaftliche Akzeptanz der Regenbogen-Community durch die Stuttgarter Innenstadt.

    Die CSD-Demo steht in diesem Jahr unter dem Motto PERSPEKTIV-WECHSEL.Die IG CSD Stuttgart e.V. als Veranstalterverein rechnet erneut mit 90 Formationen sowie weit über 5.000 Teilnehmenden im Zug.
    Mehr erfahren.
  • CSD-Hocketse (CSD-Straßenfest)

    Musik- und Kulturbühne trifft auf Open-Air-Disco. Ausgelassenes Feiern mischt sich mit emotionalen Gedenkmomenten. Travestie harmoniert mit Rock. House verträgt sich mit Schlager.
    Vor der beeindruckenden Kulisse zwischen Marktbrunnen und Rathaus oder Stiftskirche und Altem Schloss bevölkern am 29. und 30. Juli zehntausende Gäste das CSD-Straßenfest. Von Samstagnachmittag bis zum Sonntagabend wird auf Markt- und Schillerplatz sowie in der Kirch- und Stiftstraße gehockt, flaniert, geguckt, geplauscht und den Darbietungen zugeschaut.
    Mehr erfahren.
  • House of Pride: die CD zum CSD

    CSD Stuttgart präsentiert: Mit "House of Pride" erhält die Christopher Street Day-Bewegung ihren eigenen Soundtrack und mit "Beautiful Ones" von Hurts eine deutschlandweite CSD-Hyme.

    Zum ersten Mal tun sich die CSD-Veranstaltenden in Deutschland zusammen und veröffentlichen das offizielle Pride-Album, inklusive einer gemeinsamen Hymne. "Beautiful Ones" von Hurts wurde von den großen CSDs – darunter auch Stuttgart – ausgewählt. Der Song überzeugte sowohl ...
    Mehr erfahren.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Ade 2016, Hallo 2017

CSD-Verein wünscht ein gutes Jahr 2017

Der CSD-Verein wünscht einen guten Start ins Jahr 2017. Zum Jahreswechsel ein kleiner Rück- sowie Ausblick. Wir sagen "Danke" für die anhaltende Unterstützung.

Ein ereignisreiches Jahr mit allerhand Höhen und Tiefen liegt hinter uns. Das Erstarken der krakeelenden Populisten – von AfD bis Trump – und die unfassbaren Wogen des Terrors – von Orlando bis Berlin – befördern Ängste. Und das nicht nur innerhalb der Regenbogen-Community. Gerade in solch verunsichernden Zeiten gilt es jedoch, die OPERATION SICHTBARKEIT beherzt und nachdrücklich zu befördern.

Als Verein haben wir 2016, auch dank eurer tatkräftigen Unterstützung, zahlreiche Meilensteine erreicht – von der Auf- und Verarbeitung der Machenschaften unseres ehemaligen Buchhalters bis zur Erlangung der lange angestrebten Gemeinnützigkeit. Der Bezug eigener Räumlichkeiten in der Bürogemeinschaft des Weissenburg e.V. in der Lazarettstraße (⇒ Spenden) markiert zudem einen wichtigen Schritt hin zur erfolgreichen Professionalisierung unserer noch immer wieder überwiegend ehrenamtlichen Arbeit. 2016 wurde zudem der harmonische Wechsel vom AIDS-Hilfe-Straßenfest zur CSD-Hocketse vollzogen. Unser gedrucktes Hauptmedium, das CSD-Programmheft, bekam ein größeres Format verpasst. Und, und, und… Viel positive Veränderung also, die letztendlich zu mehr Sichtbarkeit geführt hat und weiter führen wird.

Gemeinsam haben wir uns in den vergangenen zwölf Monaten mit dem CSD in Stuttgart und den vielfältigen Begleitaktionen drum herum wieder beherzt für Gleichberechtigung und Akzeptanz ins Zeug gelegt. Aus den zahlreichen begeisterten Rückmeldungen, die uns während und nach dem Kulturfestival erreicht haben, lässt sich ablesen, dass Zusammenhalt und Sichtbarkeit die Regenbogen-Community noch immer sowohl um- als auch antreiben.

Weiter geht’s: Neujahrsempfang am 04. Februar

2017 wird in Sachen Turbulenz und Spannung dem alten Jahr wahrscheinlich in nichts nachstehen. Die bevorstehenden Wahlen – nicht zuletzt die Bundestagswahl im Herbst – werden Emotionen und Diskussionen erneut hochkochen lassen. Dabei wird es auch um Vielfalt und deren Sichtbarkeit in unserer Gesellschaft sowie um den Umgang mit Minderheiten generell gehen. Mit Blick auf Baden-Württemberg steht die Evaluierung des Aktionsplans "Für Akzeptanz & gleiche Rechte" an. Damit verbunden sind wichtige Weichenstellungen im Ländle für weniger Diskriminierung und mehr Respekt, die wir aktiv werden begleiten müssen.

Auf Basis all dieser Eindrücke hat sich das CSD-Organisationsteam in den vergangenen Monaten intensive Gedanken zum Motto der kommenden Saison gemacht. Was wir 2017 gemeinsam mit euch vorhaben, präsentieren wir wie immer beim Neujahrsempfang. Dazu laden ganz herzlich ein, der Präsentation von Motto und Konzept des nächsten CSD Stuttgart am 04. Februar 2017 in der SpardaWelt beizuwohnen.

Premiere: CSD auf der CMT

Zuvor wagen wir uns jedoch einmal mehr auf interessantes Neuland. So ist der CSD-Verein vom 14. bis 22. Januar 2017 erstmalig auf der Urlaubs- und Touristikmesse CMT mit einem eigenen Stand präsent, zu finden im Foyer am Eingang Ost, Stand Nr. FOY74. Dort präsentieren wir die Landeshauptstadt aus dem Regenbogen-Blickwinkel. Zudem feiert eine CSD Stuttgart-App für das Smartphone mit umfangreichem City-Guide Premiere auf der Messe. Profiziert von einem Vorteils-Code für vergünstigte CMT-Eintrittskarten.

Ihr seht, bereits die ersten Wochen des neuen Jahres haben es in sich. Es steht uns ein vielfältiges und mitunter sicher auch herausforderndes Jahr bevor. Mögen dabei die Höhen überwiegen und die Tiefen beherrschbar bleiben – sowohl für unsere gemeinsamen Anliegen rund um Akzeptanz und Gleichberechtigung wie auch für euer ganz persönliches Glück.

Das bisherige und künftige Engagement jedes einzelnen Vereinsmitglieds – aktuell zählen wir 331 – sowie der vielen Helfenden, Unterstützerinnen und Unterstützer sowie Partnerorganisationen und Sponsor-Unternehmen wissen wir sehr zu schätzen und danken von ganzem Herzen dafür.


Erzähle der Welt davon

 

Kontakt

Fragen zum CSD Stuttgart 2017? Das ehrenamtliche Organisationsteam der IG CSD Stuttgart e.V. hilft gerne weiter. Schreib uns!

Unterstütze den CSD Stuttgart