House of Pride: die CD zum CSD

House of Pride: Offizielles Album zur CSD-Saison 2017

CSD Stuttgart präsentiert: Mit "House of Pride" erhält die Christopher Street Day-Bewegung ihren Soundtrack und mit "Beautiful Ones" von Hurts eine eigene CSD-Hyme.

CSD-Hymne 2017: Beautiful Ones von Hurts
Zum ersten Mal tun sich die CSD-Veranstaltenden in Deutschland zusammen und veröffentlichen das offizielle Pride-Album, inklusive einer gemeinsamen Hymne. "Beautiful Ones" von Hurts wurde von den großen CSDs – darunter auch Stuttgart – ausgewählt. Der Song überzeugte sowohl musikalisch, als auch mit seiner eindeutigen Botschaft.

Die Idee eines eigenen Samplers sorgte sofort für große Begeisterung bei den CSD-Organisationen. In der Vergangenheit hatte es bereits in verschiedenen Städten eigene Pride-Hymnen gegeben, allerdings noch nie in einem deutschlandweiten Bündnis und noch nie in Kooperation mit einer großen Plattenfirma. Mit Sony Music wurde es denkbar, einen namhaften internationalen Act zu gewinnen.

Loblied auf die Individualität 

Hurts beschreiben "Beautiful Ones" als "ein Loblied auf die Individualität" und überrascht mit einem einfühlsamen aber auch schockierenden Video, das aufrüttelt und inhaltlich optimal zu den politischen Forderungen der deutschlandweiten CSD-Demonstrationen passt. Hass, Liebe, Brutalität und Schönheit werden in dem Clip auf unvergleichliche, empathische Art und Weise in atemberaubenden Bildern dargestellt.

 

Der neue Sampler besteht aus 42 sommerlichen und tanzbaren Titeln, die allesamt der queeren Community bekannt und 2017 bestimmt auf vielen CSDs zu hören sein werden.

Wichtig für die Auswahl war, dass die Musik Spaß macht – aber auch ein Statement ist. Und so mischen sich aktuelle Pop- und Dance-Hits aus den Charts von Chainsmokers, Kygo oder Alice Merton mit heutigen LSBTTIQ-Ikonen wie Lady Gaga, Betty Who oder Beth Ditto. Hinzu kommt das Who-is-Who der Dance-Szene: DJs wie Robin Schulz, Martin Garrix, Alle Farben, Wankelmut oder Bakermat ließen sich ihre Präsenz genauso wenig nehmen wie internationale Popstars á la Sia, Miley Cyrus, Gossip und natürlich Hurts mit der offiziellen Hymne.

Jetzt erhältlich: House of Pride

House of Pride: Offizielles Album zur Christopher Street Day-BewegungVom Verkauf des Albums unterstützt wird die Initiative Enough Is Enought! Open Your Mouth!", die sich für die Menschenrechte von LSBTTIQ in der ganzen Welt stark macht. Als Deutschlands größtes Online-Netzwerk für die queere Community setzt die Initiative starke Impulse und bewegt zum aktiven Mitmachen.

Das Doppel-Album House of Pride ist als CD & Download bei Sony Music erschienen. Der Sampler ist außerdem vor Ort bei den CSD-Veranstaltungen am Infostand erhältlich, sowie in unserem Onlineshop für 19,99 EUR bestellbar.



Mehr erfahren: www.houseofpride.de

Unterstützende

House of Pride wird unterstützt und präsentiert von:

Tracklist

House of Pride: 40 Hits für die queere Community


Erzähle der Welt davon

 

Kontakt

Fragen zum CSD Stuttgart 2017? Das ehrenamtliche Organisationsteam der IG CSD Stuttgart e.V. hilft gerne weiter. Schreib uns!

Unterstütze den CSD Stuttgart