fbpx
  • Christopher Street Day (CSD) Stuttgart

CSD-Kulturfestival findet statt

Das Coronavirus (Covid-19) breitet sich weiter aus und auch in Stuttgart gibt es eine steigende Anzahl an Infektionen. Es handelt sich um eine dynamische Lage und weitere Fälle sind zu erwarten. Die Stadt Stuttgart untersagt derzeit, wie viele andere deutsche Städte, größere Zusammenkünfte. Dies betrifft auch Veranstaltungen sowie Versammlungen und Demonstrationen. Diese drastischen, jedoch wichtigen Maßnahmen zielen darauf ab, die Ausbreitung des Coronavirus deutlich einzudämmen und zu verlangsamen.

Als Veranstaltende des Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart betreffen uns die Auswirkung der Pandemie natürlich ganz konkret und unmittelbar. Dennoch wollen wir einen kühlen Kopf bewahren.

2020_csd-stuttgart_coronavirus-covid-19-update__600x399.jpg

Als ehrenamtliches Organisationsteam brüten wir sehr intensiv über möglichen Szenarien, wie der CSD Stuttgart in Zeiten von Corona aussehen kann. Die einzelnen Fragestellungen sind komplex. Welche Veranstaltungen lassen sich unter welchen Umständen durchführen? Wo müssen virtuelle Alternativen gefunden werden? Wie lässt sich das Motto „Vielfalt braucht Verstärkung“ dennoch transportieren? Dabei beziehen wir nicht nur die "Großveranstaltungen", wie die CSD-Polit-Parade oder die CSD-Hocketse ein, sondern nehmen alle Bestandteile des Kulturfestivals in den Blick.

Für uns ist klar und wichtig, dass im Juli konkrete Maßnahmen rund um Vielfalt, Gleichberechtigung und Akzeptanz stattfinden werden – unabhängig von der Ausgestaltung. Hier denken wir ausdrücklich sowohl an Aktionen im digitalen Raum und in der analogen Welt, also vor Ort. Die Planungen und Vorbereitungen zum Christopher Street Day (CSD)-Kulturfestival vom 10. bis 26. Juli 2020 gehen weiter.

Klar ist auch: Je mehr wir jetzt alle gemeinsam für eine gewisse Zeit auf direkten, körperlichen Abstand gehen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die momentanen Maßnahmen wieder gelockert werden. Je besser das klappt, desto größer sind die Chancen im Juli den CSD nicht ausschließlich online stattfinden zu lassen. Wir sagen daher: durchhalten!

CSD und Covid-19: Häufig gestellte Fragen

Bei allen Überlegungen rund um den CSD Stuttgart 2020 im Zeichen der Corona-Pandemie hat für uns die Gesundheit und der Schutz unserer Besuchenden, Teilnehmenden und Mitarbeitenden höchste Priorität. Gleichzeitig sind wir unserem Vereinszweck verpflichtet. Daher ist es für uns wichtig, den Belangen von LSBTTIQ auch in diesen schwierigen Zeiten eine hörbare Stimme zu geben, für deutliche Sichtbarkeit zu sorgen und Vielfalt, Gleichberechtigung und Akzeptanz bestmöglich zu fördern. Beide Aspekte wollen wir in Einklang bringen.

Welches sind die wichtigsten Eckpunkte der Planungsstrategie zum CSD Stuttgart 2020 im Überblick?

Die bisher bekannten Beschlüsse von Bund und Ländern vom 15. April 2020 zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie machen deutlich, dass die CSD-Polit-Parade und die CSD-Hocketse Juli in Stuttgart nicht in der bisherigen Form stattfinden können.

Aber:

  • An der Durchführung der CSD-Kulturtage mit Diskussionen, Gesprächs- und Informationsrunden, Gottesdiensten etc. vom 10. bis 26. Juli 2020 halten wir fest. Idealerweise sollen die Programmbeiträge und Aktionen rund um die Belange von LSBTTIQ als Mischung zwischen Präsenz- und Online-Event stattfinden, je nachdem was zum Zeitpunkt der Durchführung aus Gründen des Gesundheitsschutzes geboten ist.

  • Der CSD-Verein arbeitet für diese Beiträge zu den Kulturtagen an einer gemeinsamen Plattform für Veranstaltende, Vereine, Gruppen und Initiativen – sowohl technisch wie räumlich.

  • Am CSD-Hauptwochenende (25./26. Juli 2020) wird ein Online-Pride-Event als virtuelle Alternative zur Demonstration und zum Straßenfest stattfinden. Geplant sind neben einem abwechslungsreichen Programm mit verschiedenen Künstler*innen unterschiedliche inhaltliche Beiträge und Mitmach-Aktionen. Besonderer Fokus wird auf vielfältigen Möglichkeiten liegen, wie sich die Regenbogen-Community in ihrer ganzen Bandbereite bei dieser Online-Veranstaltung präsentieren kann.

  • Besonders im Blick behalten wir das Recht auf Versammlung und Demonstration, um ggf. in angepasster Form für unsere Rechte auf die Straße gehen zu können.

  • Unabhängig davon prüfen wir die terminliche Verschiebung der CSD-Polit-Parade und der CSD-Hocketse auf einen späteren Zeitpunkt.

  • Das Programmheft zum CSD Stuttgart als wichtige Informationsquelle für die Belange und die Lage von insbesondere lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen erscheint in gedruckter und digitaler Version im Juni 2020.

  • Sichtbarkeit im Sommer: Das Motto mit der eindeutigen und nach wie vor wichtigen Botschaft Vielfalt braucht Verstärkung wird im öffentlichen und virtuellen Raum eine deutliche Rolle spielen, beispielsweise anhand von Kooperationen, Plakat-Kampagnen, Videoclips, Anzeigen in Magazinen, Onlinebanner auf Portalen und weiteren passenden Aktionen.

Auf die einzelnen Aspekte gehen wir in den weiteren Bereichen dieser Frage-und-Antwort-Übersicht näher ein.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir die umfangreichen CSD-Onlinepräsenzen aufgrund der weitestgehend ehrenamtlichen Strukturen nur Schritt für Schritt an die neuen Gegebenheiten anpassen können.

Bei all unseren Überlegungen und Entscheidungen werden wir versuchen, ein Höchstmaß an Transparenz an den Tag zu legen, beispielsweise über ausführliche und jeweils zeitnahe Informationen über die unterschiedlichen CSD-Kanäle: Webseite, Newsletter, Smartphone-App, Facebook, Twitter, Instagram oder Pressemitteilungen. Sofern wieder risikoarm möglich kann es auch zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung kommen.

Noch Fragen? Es fehlt eine konkrete Fragestellung beziehungsweise eine ausführliche Antwort? Dann freuen wir uns über eine direkte Nachricht an uns: über unser Kontaktformular, via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0711 40053030Wir sind bemüht umfassend und zeitnah zu antworten.

Bleibt gesund!

Weitere Informationen zum Coronavirus

2020 CSD Stuttgart Coronainfo

TERMINKALENDER

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Wichtige Termine

10. Juli - CSD-Rathausempfang

17. Juli - CSD-Eröffnungsgala

25. Juli - CSD-Polit-Parade

25. Juli - CSD-Kundgebung

25. / 26. Juli - CSD-Hocketse

Video Gallery

CSD Stuttgart in der Tagesschau

CSD Stuttgart in der Tagesschau

More details
Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie 2020

Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie 2020

More details
CSD Stuttgart 2020 • Trotz Corona: Wir verstärken weiter!

CSD Stuttgart 2020 • Trotz Corona: Wir verstärken weiter!

More details
CSD Stuttgart 2020: Interviews zum Motto

CSD Stuttgart 2020: Interviews zum Motto

More details
CSD-Hocketse 2019 mit “NOBLE GRAY”

CSD-Hocketse 2019 mit “NOBLE GRAY”

More details
CSD-Hocketse 2019 mit “Talk zu Haushaltsanträgen”

CSD-Hocketse 2019 mit “Talk zu Haushaltsanträgen”

More details
CSD-Hocketse 2019 mit “LiLA”

CSD-Hocketse 2019 mit “LiLA”

More details
CSD-Hocketse 2019 mit “Uni Big Band Stuttgart”

CSD-Hocketse 2019 mit “Uni Big Band Stuttgart”

More details
CSD-Hocketse 2019 mit “Zackige Zicken”

CSD-Hocketse 2019 mit “Zackige Zicken”

More details

logo

CSD Stuttgart - Stuttgart Pride - CSD-Kulturfestival findet statt CSD Stuttgart - Stuttgart Pride - CSD-Kulturfestival findet statt CSD Stuttgart - Stuttgart Pride - CSD-Kulturfestival findet statt CSD Stuttgart - Stuttgart Pride - CSD-Kulturfestival findet statt CSD Stuttgart - Stuttgart Pride - CSD-Kulturfestival findet statt

© 2020 by IG CSD Stuttgart

Search