• Christopher Street Day (CSD) Stuttgart

CSD auf der Reisemesse CMT

Der CSD Stuttgart ist im Januar 2019 zum dritten Mal mit einem eigenen Stand (EO44) auf der CMT, der Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, präsent.

Auf der Urlaubs- und Tourismusmesse CMT, die vom 12. bis 20. Januar 2019 in den Hallen der Landesmesse Stuttgart stattfindet, haben auch Themen der Regenbogen-Community einen speziellen Platz. Bereits zum dritten Mal informiert die IG CSD Stuttgart e.V. vor Ort unter anderem über das im Juli anstehende Christopher Street Day (CSD)-Kulturfestival. Interessierte Besuchende finden den CSD-Stand mit der Nummer EO44 direkt im Foyer am Eingang Ost. → Mit dem CSD 2 € beim Eintritt sparen!

Der CSD Stuttgart ist mit 200.000 Besuchenden bei der Polit-Parade durch die Innenstadt und dem Straßenfest auf Markt- sowie Schillerplatz am letzten Juli-Wochenende einer der vielfältigsten Termine im Veranstaltungskalender der Landeshauptstadt. Dabei ist das CSD-Kulturfestival, welches 2019 seinen Höhepunkt am 27./28.7. erreicht, nicht nur unter gesellschaftspolitischen Aspekten wie Sichtbarkeit, Gleichstellung und Akzeptanz von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen relevant, sondern auch aus einem touristischen Blickwinkel spannend. "Beides wollen wir mit unserem Auftritt während der CMT verbinden", erläutert Christoph Michl, Geschäftsführer der IG CSD Stuttgart e.V., dem gemeinnützigen Trägerverein des Pride-Festivals, die Beweggründe für die mittlerweile dritte Teilnahme an der Messe.

Zudem wird 2019 ein ganz besonderes Jahr für die Regenbogen-Community werden, schließlich werfen gleich mehrere CSD-Jahrestage und Jubiläen in den kommenden Monaten ihre Schatten voraus: Die Interessengemeinschaft (IG) CSD Stuttgart e.V. feiert 18 Jahre seit ihrer Vereinsgründung (23. Januar), es steht der 50. Jahrestag der "Stonewall Inn"-Revolten in New York an, welche als Ursprung der weltweiten CSD-Bewegung gelten (28. Juni) und der "Homobefreiungstag" als erste CSD-ähnliche Demo in Stuttgart liegt 40 Jahre zurück (30. Juni 2019).

Vielfalt im Stuttgarter Kessel

"All das sind hervorragende Gründe für Besuchende aus Nah und Fern während der Kulturtage des Stuttgarter CSD vom 12. bis 28. Juli 2019 die Landeshauptstadt anzusteuern, um selbst für Vielfalt Flagge zu zeigen und diese gleichzeitig zu ausgiebig feiern. Wir wollen am CMT-Stand verdeutlichen, wie bunt und vielfältig der Stuttgarter Kessel zum CSD-Festival im Juli, aber auch in der Pride-freien Zeit ist," macht Michl deutlich. Orientierung gibt dabei eine eigene Smartphone-App, inklusive Terminkalender sowie Stadtführer samt Routenplanung. Die kostenlose App steht bei Google Play sowie im Apple AppStore zum Download bereit und wird auf der CMT ein wichtiges Thema sein.

Gerade auf einer internationalen Reisemesse bietet sich außerdem ein Blick über den eigenen geografischen wie politischen Tellerrand an. "Wir informieren wie es um die Situation von LSBTTIQ in verschiedenen Ländern steht, beispielsweise in Bezug auf Legalität von Homosexualität, Eheöffnung, Adoption, Selbstbestimmung, Homo-Heilung oder Diskriminierungsschutz", so CSD-Chef Christoph Michl und ergänzt: "Gerade auf internationalen Parkett zeigt sich für die Regenbogen-Community ein differenziertes Bild, welches wir am Stand visualisieren werden."

Blick auf LSBTTIQ-Rechte weltweit

Österreich hat seit Anfang 2019 die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet, Indien schaffte kürzlich das Verbot von Homosexualität ab. Gleichzeitig kommt es in Tschetschenien zu systematischen Verfolgungen von LSBTTIQ, wie die OSZE erst kurz vor Weihnachten in einem Bericht feststellte. In der Türkei werden regelmäßig Pride-Demonstrationen verboten und Proteste dagegen gewaltsam niedergeschlagen. Hass gegenüber Minderheiten aufgrund sexueller Orientierung oder mit geschlechtlicher Thematik erlebt in mancher Staatsführung einen besorgniserregenden Aufschwung – man denke an Russland, die USA, Ungarn oder – ganz aktuell – Brasilien, wo LSBTTIQ-Rechte künftig nicht mehr als Menschenrechte angesehen werden sollen. "Auch darüber wollen wir während der CMT mit Besuchenden offen ins Gespräch kommen und für die Belange der Regenbogen-Community sensibilisieren."

Interessierte finden den CSD-Stand mit der Nummer EO44 vom 12. bis 20.1.2019 täglich von 10 bis 18 Uhr – am Wochenende sogar bereits ab 09:30 Uhr – direkt im Foyer am Eingang Ost; direkt nach den Kassen links, 1. Gang rechts.

www.csd-stuttgart.de/cmt • www.messe-stuttgart.de/cmt

Günstig zur CMT 2019: Vorteilscode sichern

Vorteilscoupon zur CMT 2019: 2 € Rabatt beim Eintritt zur Tourismus- und Reisemesse in Stuttgart

TERMINKALENDER

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Wichtige Termine

08. / 09. Juni - CSD-Sommerfest

12. Juli - CSD-Rathausempfang

19. Juli - CSD-Eröffnungsgala

27. Juli - CSD-Polit-Parade

27. Juli - CSD-Kundgebung

27. / 28. Juli - CSD-Hocketse

Video Gallery

CSD Stuttgart 2019: CSD-Neujahrsempfang

CSD Stuttgart 2019: CSD-Neujahrsempfang

More details
CSD Stuttgart 2018: CSD-Polit-Parade “Expedition WIR“ (Offizielle Version)

CSD Stuttgart 2018: CSD-Polit-Parade “Expedition WIR“ (Offizielle Version)

More details
CSD Stuttgart 2018: CSD-Eröffnungsgala Kurzbericht Teil 1 von 2

CSD Stuttgart 2018: CSD-Eröffnungsgala Kurzbericht Teil 1 von 2

More details
CSD-Stuttgart 2018: Empfang im Rathaus mit Judith Skudelny

CSD-Stuttgart 2018: Empfang im Rathaus mit Judith Skudelny

More details
CSD-Stuttgart 2018: Empfang im Rathaus mit Fritz Kuhn

CSD-Stuttgart 2018: Empfang im Rathaus mit Fritz Kuhn

More details

logo

© 2019 by IG CSD Stuttgart

Search