• Danke für diesen tollen CSD!

    Der Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart des Jahres 2016 ist Geschichte. Ein herzliches DANKE SCHÖN an alle, die zur erfolgreichen OPERATION SICHTBARKEIT beigetragen haben. Lust auf einen kleinen Rückblick? Wir fassen Presseberichte, Bildergalerien und Videos zum diesjährigen Kulturfestival zusammen. Selbstverständlich freuen wir uns auch über euer Feedback – seien es Lob, Tadel, Kritik oder Verbesserungsvorschläge. Mehr erfahren.
  • CSD Stuttgart wird ab sofort vom eigenen Büro aus organisiert

    Anfang August 2016 hat der CSD-Verein eine eigene Wirkungsstätte in der neuen Bürogemeinschaft des Weissenburg e.V. bezogen. Die CSD-Geschäftsstelle befindet sich damit nun zentral gelegen im Leonhardsviertel: Lazarettstraße 6, 70182 Stuttgart. Termine können dort nach vorheriger Anmeldung vereinbart werden. Die Postadresse in der Weissenburgstraße bleibt bestehen. Mehr erfahren.
  • CSD-Polit-Parade: So viele Gruppen wie nie

    Bei der Stuttgarter CSD-Polit-Parade, die am Samstag (30.07.2016) durch die Innenstadt zieht, sind so viele Formationen wie noch nie angemeldet. 85 Gruppen treten ein für Sichtbarkeit, Vielfalt, Gleichberechtigung und Akzeptanz. Der Zug startet um 16:00 Uhr und zieht vom Marienplatz über die Tübinger und Eberhardstraße am Marktplatz vorbei zum Schlossplatz, wo um 18:00 Uhr eine Kundgebung stattfindet. Anschließend geht es mit der CSD-Hocketse munter weiter. Mehr erfahren.
  • CSD-Hocketse - 2 Tage, 2 Plätze

    Nach der CSD-Polit-Parade mit Kundgebung findet das Kulturfestival mit der zweitägigen CSD-Hocketse einen vielfältigen und ebenso würdigen Abschluss. Auf Markt- und Schillerplatz sowie auf Kirch- und Stiftstraße zwei am 30. und 31. Juli 2016 gehockt, flaniert, geguckt, geplauscht, gegessen, getrunken. Mit Kulturbühne, Open-Air-Disco, Gastronomie- und Informationsständen, Familienbereich und zahlreichen Aktionen ist für alle Geschmäcker etwas geboten - egal ob kulinarisch oder musikalisch. Mehr erfahren.
  • CSD-Programmheft mit allen Infos zum Festival

    Das 48-seitige Programmheft im DIN A4-Format liefert vielfältige Hintergründe zum CSD im Allgemeinen sowie dem Motto "OPERATION SICHTBARKEIT" im Speziellen. Ein umfangreicher Terminkalender für den gesamten Monat Juli macht das Magazin zum unverzichtbaren Begleiter. Das Heft liegt an zahlreichen Stellen in Stuttgart kostenlos aus. Eine Online-Version sowie einen Postversand-Service gibt es ebenfalls. Mehr erfahren.
  • Gregor Gysi beim CSD-Empfang im Rathaus

    Am 15. Juli 2016 lud der CSD-Verein ins hohe Haus. Beim öffentlichen Empfang sprach Dr. Gregor Gysi als Schirmherr des diesjährigen CSD Stuttgart. Auch Oberbürgermeister Fritz Kuhn überbrachte Grüße. Fast 450 interessierte Gäste hörten zu. Anschließend stand beim Stehempfang das gemeinsame Einstimmen auf das beginnende Festival auf dem Programm. Nachklapp, Bilder und Presseberichte jetzt online. Mehr erfahren.
  • Pride-Bändchen zum CSD-Motto

    Die 2016er Pride-Bändchen sind da! Die Motto-Armbänder haben sich zu einem beliebten Fanartikel entwickelt, der mit großem Stolz am Körper getragen wird. Auch zum 2016er Motto "OPERATION SICHTBARKEIT" gibt es ein solches Armband, welches bei allen CSD-Veranstaltungen vor Ort gegen eine Spende erworben werden kann. Wer selbst nicht die Möglichkeit hat, sich das Stoffband vor Ort zu sichern, kann sich das Band auch bequem nach Hause schicken lassen. Mehr erfahren.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

CSD Stuttgart 2016: Das war die OPERATION SICHTBARKEIT

OPERATION SICHTBARKEIT: CSD Stuttgart vom 22. bis 31. Juli 2016Der Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart ist Süddeutschlands größtes Festival seiner Art mit politischem Hintergrund. Vom 22. bis 31. Juli 2016 fanden die CSD-Kulturtage rund um die Belange von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen statt. Der CSD Stuttgart stand in diesem Jahr unter dem Motto "OPERATION SICHTBARKEIT". Die Schirmherrschaft hatte Dr. Gregor Gysi, Mitglied des Deutschen Bundestages (DIE LINKE), übernommen.

Höhepunkt war die CSD-Polit-Parade. Die Demonstration zog am Samstag, den 30.07. bereits zum 20. Mal durch die Innenstadt. Im vielfältigen und politischen Demozug zeigten 4.500 aktive Teilnehmende in 85 Formationen Flagge für Gleichberechtigung, Akzeptanz und Respekt. Laut Polizeischätzungen verfolgten 170.000 Menschen den Marsch für Vielfalt durch Stuttgart.

CSD Stuttgart 2016: CSD-Polit-Parade "OPERATION SICHTBARKEIT“ (Offizielle Version)

An die Demo schloss sich das zweitägige Straßenfest, die CSD-Hocketse, am 30. und 31.07. auf Markt- und Schillerplatz sowie in der Kirchstraße an. Eine große Kulturbühne sowie eine Open-Air-Disco sorgten für ein rauschendes Stadtfest der Vielfalt für alle Bürgerinnen und Bürger.

Termine der Saison 2016

CSD Stuttgart 2017

Vormerken: Im kommenden Jahr findet das Kulturfestival vom 14. bis 30. Juli statt. Die CSD-Polit-Parade zieht am Samstag, den 29.07.2017 durch die Landeshauptstadt. Anschließend: CSD-Kundgebung und danach CSD-Hocketse.

CSD-Empfang: 15. Juli 2016

CSD-Empfang im Stuttgarter Rathaus am 15. Juli 2016

CSD-Gala: 22. Juli 2016

CSD-Eröffnungsgala am 22. Juli 2016 im Friedrichsbau Varieté

CSD-Polit-Parade: 30. Juli

CSD-Polit-Parade am 30. Juli 2016 durch Stuttgart

CSD-Hocketse: 30. und 31. Juli

CSD-Hocketse am 30./31. Juli 2016 auf Markt- und Schillerplatz


Erzähle der Welt davon

 

Kontakt

Fragen zum CSD Stuttgart 2016? Das ehrenamtliche Organisationsteam der IG CSD Stuttgart e.V. hilft gerne weiter. Schreib uns!

Unterstütze den CSD Stuttgart


Radiospots zum CSD Stuttgart 2016 bei antenne 1: